0371 8448 019 | 0174 1987 188

Übersicht der Umsatzsteuer für arbeitsmedizinische Leistungen

Arbeitgeber, sowie Arbeitnehmer stellen sich oft die Frage welche einzelnen Leistungen in die Kategorien „umsatzsteuerfrei“ und „umsatzpflichtig“ zugeordnet werden. Wir haben für Sie eine kleine Übersicht erstellt, die Ihnen diese Problematik erleichtert.

1. Umsatzsteuerpflichtige Leistungen

Eine arbeitsmedizinische Leistung ist dann umsatzsteuerpflichtig, wenn sie eine

> Betriebs-, Unternehmens-, Firmen- oder gruppenspezifische Leistung darstellt.
> eine Leistung nach § 3 Abs. 1 Nr. 1, 3 und 4 ASIG ist.

Zu umsatzsteuerpflichtigen Leistungen gehören im Einzelnen:

  • ƒEinstellungsuntersuchung
  • ƒDIN EN 4179 und DIN EN 473
  • ƒDrogentest, Blutalkoholbestimmungen
  • ƒSonderuntersuchung / Eignungsuntersuchung
  • ƒFahrerlaubnis Sportboot, Segel
  • ƒFahrerlaubnisverordnung FeV
  • ƒFliegendes Personal nach JAR-FCL 3 für Kabinenpersonal und Piloten
  • Gutachten, d.h. die Feststellung eines gerichtlich relevanten oder sozialversicherungsrechtlichen
    Status in tarifrechtlichen oder beamtenrechtlichen Fragen
  • ƒHygiene Einstellungs-Untersuchung und Hygiene nach GMP-Richtlinie
  • Infektionsschutzgesetz
  • See- oder Binnenschifffahrt-Tauglichkeit
  • ƒBahn-Tauglichkeit nach Eisenbahnbau- und Betriebsordnung
  • ƒBetriebliches Gesundheitsmanagement
  • ƒBetriebliche Gesundheitsförderung
  • ƒEingliederungsmanagement

2. Umsatzsteuerfreie Leistungen

Eine arbeitsmedizinische Leistung ist dann umsatzsteuerfrei, wenn sie

> eine individuelle Leistung darstellt und
> einem therapeutischen Zweck dient.

Arbeitsmedizinische Untersuchungen nach den Berufsgenossenschaftlichen
Grundsätzen fallen darunter.

Zu umsatzsteuerfreien Leistungen gehören:

  • sämtliche G-Untersuchungen
  • sämtliche H-Untersuchungen
  • ƒsämtliche GUV-Untersuchungen
  • allgemeine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach § 3 Abs. 1 Nr.2 ASIG
    oder Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeitsmedizinische Untersuchungen nach Lärm- und Vibrationsrichtlinie Gefahrstoff- und Biostoffverordnung
  • ƒJugendschutzgesetz
  • Mutterschutzgesetz
  • ƒRöntgenverordnung und Strahlenschutzverordnung
  • ƒGesundheitsschutz-Bergverordnung, Klimabergbauverordnung
  • ƒOffshore-Regularien
  • ƒTRGS 512 und 513 (Begasungen)
  • ƒArbeitszeitgesetz
  • ƒHochfrequenz-Strahlen Belastung
  • ƒReiseberatung
  • ƒImpfberatung und Impfung
  • ƒarbeitsmedizinische Leistungen bei Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre
  • ƒCheck up für Führungskräfte

Die vorstehende Liste stellt die Auffassung des Berufsverbands dar. Eine steuerliche
Beratung wird damit nicht übernommen.

Quelle: VDBW